Unser Projekt

Gib Würzburg ein Gesicht


Das ist der Titel eines P-Seminars am Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg zum Thema Stadtgestaltung und nachhaltige Entwicklung.

Mit unserem Projekt wollen wir das Aussehen und die Entwicklung Würzburgs beeinflussen, indem wir das öffentlichen Erscheinungsbild und die Mobilität Würzburgs mitplanen und mitgestalten.

 

Die Schüler können in selbst gewählten Kleingruppen einen Beitrag für das zukünftige Aussehen und für die Entwicklung Würzburgs leisten.

Innerhalb verschiedener Themenbereiche entwickeln die  Schüler möglichst innovativ gestalterische und organisatorische Bereicherungen für „das Gesicht“ Würzburgs

 


Unser Projekt berührt drei Teilbereiche der Nachhaltigkeit

(Ökologie, Sozial-Kulturelles, Wirtschaft).

  • Zum Einen betrifft die Idee des car-sharings bzw. die Möglichkeit, ein Elektrofahrzeug zu mieten, natürlich den Bereich Ökologie, da in beiden Fällen der CO2-Ausstoß verringert und somit die Umwelt geschont wird.
  • Unser Vorhaben„Stadtplanungsbüro“und die Gestaltung von zwei großen Wandgraffitis betreffen den sozial-kulturellen Bereich, da die Würzburger sich durch die bürgernahe Betreuung und die Visualisierung mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen und sich Gedanken über die Stadtgestaltung machen.
  • Der Teilbereich Wirtschaft wird durch Aufgreifen einer Marktlücke angeschnitten. Die Marktlücke bezieht sich auf die Möglichkeit sich in Würzburg CO2-frei fortzubewegen.